KulturImZelt

Andreas Greiner-NappDie Berliner zieht es in das „Tipi“, in Hamburg sind die „Fliegenden Bauten“ ein besonderer Anziehungspunkt und in Braunschweig verzaubert „KulturImZelt“ die Besucher nun seit 1999.

Als Privatinitiative gegründet, zog der Kulturzelt Braunschweig e.V. mit dem ersten Festival „KulturImZelt“ bereits 10.200 Zuschauer in die Löwenstadt. Im nächsten Jahr waren es 16.000 Besucher und auch danach konnte mit jeder Spielzeit ein neuer Besucherrekord geliefert werden, der im Jahr 2013 mit mehr als 36.000 Besuchern seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte. Doch auch dieser Rekord wird stetig übertroffen: 42.000 Besucher bei 20 ausverkauften Veranstaltungen ist die Bilanz aus dem Jahr 2016 – dem damit erfolgreichsten Jahr in der Geschichte des Festivals KulturImZelt.

Ob Jazz, Pop, Chansons oder Klassik, Lesungen und Kabarett, Comedy, Theater oder Zirkus der besonderen Art, ob renommierte Künstler, viel versprechende Newcomer oder prominente Entertainer: Schon das vielfältige Angebot ist ein Garant für den Erfolg.

Allerdings: Der besondere Charme von „KulturImZelt“ wird vor allem durch den Ort des Geschehens geprägt. Die Zeltstadt mit ihren ungewöhnlichen Dekorationen und ihrer unverwechselbaren Atmosphäre findet jährlich für vier Wochen in der malerischen Lage an der Oker im Bürgerpark ihr idyllisches Zuhause. Dazu gehört das 1.000 Personen fassende große Veranstaltungszelt, das kleine Veranstaltungszelt für 750 Personen genauso wie das Zeltfoyer mit einladenden Gastronomiebereichen.

Die Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmern, das Engagement aller Beteiligten und die Darbietungen der hochkarätigen Künstler bilden ein Konsortium, das mit dem Festival „KulturImZelt“ einen besonderen Raum erschaffen hat, der für eine gewisse Zeit zum Träumen und Staunen einlädt.

„… die Veranstalter von KulturImZelt haben Großes vor – ein Festival, das nicht nur eine Sparte abdeckt, sondern Innovatives und Ungewöhnliches viele Kunstformen in die Stadt bringt.“ (Braunschweiger Zeitung vom 17.07.1999)

„… Wie ein Magnet zieht die Kultur die Menschen in die Stadt. Ragen im Herbst die Spitzen einer Zeltlandschaft im Bürgerpark gen Himmel, wissen alle: Es ist Zeit für „KulturImZelt“ …“ (Regio, Frühjahr 2006)

 „… Hell klingende Weingläser, leise Gespräche, Gitarrenmusik, Sommernacht – la dolce vita mitten in Braunschweig…“ (neue braunschweiger, 9.09.2012)

Foto: Andreas Greiner-Napp