Götz Alsmann

Di. 04.09.2018 | 20.00 Uhr
Götz Alsmann

33,40 €40,00 € inkl. 7% MwSt.
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage (nach Zahlungseingang)

Diese Veranstaltung ist ausverkauft. 

Hier geht’s zur Warteliste.

Auswahl aufheben
ArtNr.: 20150829-1.

„%s“

Rom

Der passionierte Jazz-Experte Götz Alsmann ist nicht nur ein Archäologe, was das Zutagefördern musikalischer Schätze der Vergangenheit angeht, sondern auch ein wahrer musikalischer Weltenbummler.

Nach seinem Abstecher nach Paris, aus dem die mit Platin ausgezeichnete CD „In Paris“ und das gleichnamige Erfolgs-Live-Programm hervorgingen, machte er sich zum Broadway auf. Jetzt geht die Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers.

Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album schließt die Reise-Trilogie ab. Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee.

Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich Tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Mudogno bis Umberto Bindi.

Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf diese herrlichen Melodien. Sie zeigen, wie jazzig schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er und 60er Jahre verbinden.

Als bekanntes Moderatorengesicht gelang dem Münsteraner mit seiner Kult-Show „Zimmer frei!“ der Durchbruch. Wenn sich Alsmann ans Klavier setzt, wird einem jedoch seine wahre Profession bewusst. Mit viel Charme und Humor verbindet er die Qualitäten eines Profi-Musikers und gekonnten Entertainers. Die Auszeichnungen ließen auch nicht auf sich warten: 2004 und 2012 wurde er mit dem ECHO in den Jazz-Kategorien ausgezeichnet.

„Zwischen Jazz, Chanson und Schlager des zwanzigsten Jahrhunderts kennt er sich wirklich von vorn bis hinten aus, und seine Paraderolle sollte nicht darüber hinwegtäuschen, wie vielseitig beschlagen er als Musiker, Sänger und Arrangeur ist.“
FAZ

Dieses Video entspricht nicht dem aktuellen Programm.


Video embedding powered by Webilop

Saalplan

Hinweis: Eine direkte Platzbuchung ist leider nicht möglich.