Söhne Hamburgs

Di. 11.09.2018 | 20.00 Uhr
Söhne Hamburgs: Joja Wendt, Stefan Gwildis, Rolf Claussen

40,00 €46,60 € inkl. 7% MwSt.
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage (nach Zahlungseingang)

 

Auswahl aufheben
ArtNr.: 20150829-1.

„%s“

Sie sind zu dritt, was also sollte ihnen schon passieren?

Sie sind wie drei Jungs, die gemeinsam ein Baumhaus in schwindelnder Höhe errichtet haben. Wie drei Teenager, die sich in dieselbe Frau verliebten und jetzt um sie pokern. Wie drei Twens, die sich einen Granada goldmetallic mit Vinyldach teilen. Wie drei Fiftysomethings auf einem Blueskonzert, die sich nicht einigen können, wer das nächste Bier ausgibt. Wie drei Männer eben, die viele Leidenschaften teilen, vor allem aber diese eine: Musik. Der eine singt vor allem, der zweite spielt zumeist Klavier und der dritte macht ziemlich viel zugleich.

Wenn die schwärzeste Soulstimme Deutschlands Stefan Gwildis, der Tastenmagier Joja Wendt und die Allzweck-Bühnenbegabung Rolf Claussen an einem Tisch sitzen, dann nimmt der Ballwechsel rasante Formen an. Allesamt große Nummern ihrer Genres und solo weit über die Waterkant bekannt, harmonieren die drei auch als Söhne Hamburgs wunderbar. Nach einer seit vielen Jahren bestehenden Freundschaft, zusammen verbrachten Familien-Urlauben und ersten gemeinsamen Anfängen als Straßenmusiker, ist es kein Wunder, dass bei ihnen manchmal ein einziges Wort reicht, um einen Schlagabtausch der Erinnerungen auszulösen.

Die in ihren jeweiligen Karrieren gesammelten Erfahrungen verknüpfen sie gekonnt mit Kunstgriffen aus ihren bunten Anfangsjahren und bilden daraus an jedem Abend einen neuen und virtuosen Reigen aus Songs, Szenen, artistischen Einlagen, Slapsticks und einem gerüttelten Maß trockenen Humors.

„Der Spaß steht an erster Stelle, die Show kommt extrem leichtfüßig daher, mit Groove und Rhythmus, mit Witz und Slapstick, mit Artistik und Ironie.“
Ostthüringer Zeitung


Video embedding powered by Webilop

Saalplan

Hinweis: Eine direkte Platzbuchung ist leider nicht möglich.