Frischer Wind für KulturImZelt!

Lange hat das Team des Kulturzelt Braunschweig e.V. gegrübelt, wie ein Festival in diesem Jahr aussehen kann, doch klar war von Anfang an: Keine Kultur ist auch keine Lösung. Aus diesem Grund wurde entschieden, den bekannten Zeltmantel ein weiteres Mal abzulegen und der frischen Luft den Vortritt zu lassen. Bedeutet: Aus KulturImZelt wird erneut KulturImPark!

„Bestimmt wird im Spätsommer vieles wieder möglich sein, aber um mit Sicherheit Kultur und eine entspannte Zeit zu bieten, setzen wir schon jetzt auf die im letzten Jahr bewährte Open Air-Variante“, erzählt Vereinsvorsitzende Beate Wiedemann. Mit dem bekannten KulturImZelt-Charme werden die über 50 Veranstaltungen somit erneut unter freiem Himmel stattfinden.

Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu ermöglichen, wird das Programm inklusive des Sitzplans und der einzelnen Termine in den nächsten Wochen entsprechend angepasst. Alle Besucher, die zum aktuellen Zeitpunkt bereits Tickets erworben haben, erhalten eine direkte Information und können ihr Ticket anschließend ganz einfach online für die Frischluft-Variante eintauschen. Spätestens Ende April wird das komplett aktualisierte Programm auf der Website unter www.kulturimzelt.de zu finden sein.

Um einen sorglosen Abend zu gewährleisten, finden die Abstandsregeln besondere Beachtung – dementsprechend wurde die Kapazität der einzelnen Veranstaltungen angepasst. „Wer im Sommer nicht auf seinen Lieblingskünstler verzichten möchte, sollte schnell sein und schon jetzt zuschlagen,“, gibt Amelie Gabel, Team- und Projektleitung, den Tipp, „die Tickets sind begrenzt!“

Nicht fehlen dürfen natürlich ebenfalls der beliebte Biergarten sowie die Newcomer- und Regiobühne, die bereits vor dem Hauptprogramm für Unterhaltung sorgt. Einem lauschigen Sommerabend steht also nichts mehr im Wege!

0