Sa, 28.9.2019 | 19.00 Uhr | Get Well Soon Big Band

Ab 30,10 

Sollte die von Ihnen gewählte Kategorie zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung nicht mehr zur Verfügung stehen, wird automatisch die nächstbeste Kategorie für Sie ausgewählt.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Beschreibung

The Grand Horrorshow

Get Well Soon vermählen Pop mit orchestraler Grandezza, düster und strahlend, melancholisch und bombastisch.

Es gibt Menschen, die haben Angst vor Alpträumen, und es gibt Konstantin Gropper. „Ich freue mich eher über einen bösen Traum“, sagt der Künstler. „Ich träume so selten spektakulär, dass solche Alpträume für mich wie Inspirationsgeschenke sind. Ich wache auf und denke: Daraus muss ich einen Song machen.“ Das hat er. Drei seiner verwirrendsten Träume hat er verarbeitet und ein ganzes Album voller orchestraler Musik über die Angst geschaffen, das seine Hörer zunächst weich bettet, nur um sie dann in umso abgründigere Sphären zu entführen. Wie in jedem guten Horrorfilm beschleicht einen auch auf „The Horror“ ein permanent ungutes Gefühl, als ob ein Monster genau hinter einem stünde, aber das so musikalisch darzustellen, dass ist die große Kunst von Get Well Soon.

Es wäre aber nicht Get Well Soon, wenn sich nicht in all den dunklen Vorahnungssongs auch eine feine Portion Humor verstecken würde. Hier ist Konstantin Gropper in aller Bescheidenheit ein musikalisches Meisterwerk gelungen.

Um dieses neue, mittlerweile fünfte Album „The Horror“ vorzustellen, wählt Gropper die Inszenierung mit großer Big Band und Streichern. In bester Crooner-Manier wühlt er subtil in den Abgründen der menschlichen Psyche und frönt seiner Vorliebe für Hitchcock-Soundtracks und Frank Sinatra. Die bildgewaltige „Grand Horror Show“ begeisterte bislang nicht nur auf Konzertbühnen wie der Elbphilharmonie Hamburg oder der Kölner Philharmonie, sondern sorgte auch schon für ausverkaufte Theaterhäuser – von den Münchner Kammerspielen bis zur Berliner Volksbühne.

Get Well Soon ist das Bandprojekt des deutschen Sängers und Songwriters Konstantin Gropper, den das Musikmagazin NME als „German Wunderkind“ pries.

„Keiner vereint Widerborstigkeit und triefenden Pathos in Deutschland zurzeit so feinsinnig und mit so viel Leidenschaft wie Get Well Soon.“
rbb

„Get Well Soon live zu erleben ist eine Freude“.
Süddeutsche Zeitung

„Kein anderer Popmusiker des Landes lehnt sich so ambitioniert in die Klassik rein wie Konstantin Gropper.“
DIE ZEIT

Video

Saalplan

Eine direkte Platzbuchung ist leider nicht möglich. Nach dem Prinzip der Bestplatzbuchung werden für Sie die im Moment Ihrer Bestellung besten, verfügbaren zusammenhängenden Plätze in der gewünschten Preiskategorie ausgewählt.

Zusätzliche Informationen

Diese Veranstaltung findet im Hauptzelt statt.

Heute Regiobühne:

18.30 Uhr Elisar
Neben kreativen Eigenkompositionen interpretiert das Trio Klassiker aktueller Größen des Soul, Jazz, R´n´B und Pop neu.

0